Lizenzbedingungen

Nutzung

Mit dem Erwerb des Programmpakets (nachfolgend als Software bezeichnet) räumt TW drei Software & Vertriebs GmbH (nachfolgend als Lizenzgeber bezeichnet) Ihnen das Recht (nachfolgend als Lizenz bezeichnet) ein, die Software unter den hierin angegebenen Nutzungsbedingungen zu nutzen. Eine weitergehende Nutzung oder Verwertung ist ausgeschlossen.

Lizenzbestimmungen

    § 1 Gegenstand

    Gegenstand dieser Lizenzbestimmungen ist das Computerprogramm TablePlanner, Anwenderdokumentation als Online-Dokumentation sowie sonstiges zugehöriges Material in elektronischer Form, nachfolgend zusammenfassend als Software bezeichnet.

    Die Software unterliegt dem Urheberrechtsschutz

    § 2 Zusicherungen

    Der Lizenzgeber macht keinerlei Zusicherungen bezüglich Funktionstüchtigkeit, Fehlerfreiheit oder Verwendbarkeit von TablePlanner zu einem bestimmten Zweck.

    § 3 Evaluierung

    Eine Testversion für maximal 30 Gäste je Event dürfen Sie befristet und unverbindlich testen, um zu überprüfen, ob es Ihre Arbeit unterstützt.
    Die Testversion dürfen Sie kostenfrei weitergeben.

    § 4 Nutzungslizenz

    Die Lizenz berechtigt zur Installation und zum Einsatz der Software an einem Arbeitsplatz. Eine zeitgleiche Installation oder Nutzung auf mehr als einer Hardware erfordert weitere Lizenzen.
    Die Nutzung ist begrenzt auf den Lizenznehmer.

    § 5 Auslieferung

    TablePlanner wird in verschiedenen Versionen angeboten.

    TablePlanner wird grundsätzlich Online zum Download angeboten. Auch bei Lizenzierung werden keine Datenträger oder gedruckten Handbücher dem Kunden überlassen.
    Ein CD Datenträger wird gegen Aufpreis angeboten.

    § 6 Lizenzregistrierung

    Der Lizenz-Schlüssel wird für den Lizenznehmer mit einem eigenen Verfahren generiert und funktioniert nur für den Lizenznehmer. Eine Weitergabe des Lizenz-Schlüssels ist nicht gestattet.
    TablePlanner zeigt beim Arbeiten mit TablePlanner an, wer der Lizenznehmer ist.
    TablePlanner verwendet den Namen des Lizenznehmers bei Ausdrucken, Listen und sonstigen Ausgaben.

    § 7 Weitergabe der Software

    Das Nutzungsrecht an der Software können Sie nur mit vorheriger, schriftlicher Einwilligung des Lizenzgebers und nur unter den Bedingungen dieses Vertrages an einen Dritten übertragen. Die Vermietung und der Verleih der Software ist ausdrücklich untersagt.

    § 8 Dekompilierung und Programmänderungen

    1. Die Dekompilierung sowie sonstige Arten der Rückerschließung der verschiedenen Herstellungsstufen der Software (Reverse-Engineering) einschließlich einer Programmänderung sind unzulässig.
    2. Die Entfernung eines Kopierschutzes oder ähnlicher Schutzroutinen ist unzulässig.
    3. Urhebervermerke, Lizenznummern sowie sonstige der Programmidentifikation dienende Merkmale dürfen auf keinen Fall entfernt oder verändert werden.

    § 9 Haftung

    1. Für Schäden und Folgeschäden, die durch den Einsatz dieser Software entstehen, haftet der Lizenzgeber maximal bis zum Kaufpreises.
    2. Der Lizenzgeber übernimmt keine Haftung für Datenverlust, der auf den Betrieb der Software zurückgeführt wird.
    3. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt (§ 14 ProdHG).
    4. Die Haftung bei Vorsatz und Grober Fahrlässigkeit bleibt von den Punkten 1 - 3 unberührt.

    § 10 Schriftform

    Änderungen oder Ergänzungen dieser Vertragsbedingungen, besondere, über die übliche Vertragsabwicklung hinausgehende Vereinbarungen sowie sonstige besondere Zusicherungen und Abmachungen dürfen von den Mitarbeitern des Lieferanten nicht erklärt werden. Sie sind nur nach einer schriftlichen Bestätigung durch den Lizenzgeber verbindlich.

    § 11 Salvatorische Klausel

    Sofern eine Bestimmung dieses Lizenzvertrages unwirksam ist oder wird, oder sich darin eine Lücke befindet, tritt an ihre Stelle die gültige Bestimmung, die dem Rechtsgedanken der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

    § 12 Gerichtsstand

    Es gelten die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.
    Gerichtsstand ist Hamburg, Bundesrepublik Deutschland.